Klassenfahrten / Schulangebote

Kinder der Erde e.V. vereint Aspekte der Erlebnispädagogik mit der Wildnispädagogik. Für Ihren Schullandaufenthalt möchten wir die Schüler und Schülerinnen vier Tage in einen intensiven Gruppen- und Naturkontakt bringen. Wir kombinieren Aufgaben der Erlebnispädagogik, die den Fokus der Gruppeninteraktion haben mit Aufgaben, die Kinder und Jugendliche mit sich selber in Kontakt bringen und mit der Natur. So wird in den 4 Tagen die Gemeinschaft gestärkt und Konflikte können gelöst und bearbeitet werden. Gleichzeitig erfahren die Schülerinnen und Schüler wieder ihre Zugehörigkeit zur Erde und finden zur inneren Ruhe.

Diese Aktionen fördern die Stärken der Jugendlichen und stärken das Gemeinschaftsleben in der Klasse. Jeder Tag ist angefüllt mit praktischen Aktionen wie:
aus der Erlebnispädagogik: z.B. Elektrozaun, Küchenbaseball und anderen Interaktionsaufgaben
aus der Wildnispädagogik: z. B. Feuer machen mit und ohne Streichhölzer, Herstellung eines eigenen Löffels, Tarnen und Schleichen, Kochen am Feuer, Naturunterkünfte, Scoutmissionen in der Dunkelheit oder andere aufregende Aktionen sein.  Dies sind alles erprobte Aktionen, die den Kindern und Jugendlichen Spaß machen und ihr Selbstvertrauen stärken. Seit Jahrtausenden sind Menschen von Feuer, Pflanzen und der Natur fasziniert.

Wir kommen mit unserer Ausrüstung an Ihre Schule für Praxistage oder an ein Schulandheim Ihrer Wahl.
Sind Sie interessiert – dann rufen Sie uns an und wir besprechen es mit Ihnen.
Näheres unter Kinder der Erde e.V. – für Kontakt und Telefonnummer

Weitere Informationen und Kontakt zu diesem Angebot ausschliesslich bei Barbara Deubzer.


Karte nicht verfügbar

Datum, Uhrzeit
14.03.2015
00:00

Wildnisschule(n) und Veranstaltungstyp