Loslassen zur Freude

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Eine gute Zeit, sich mit Altem zu beschäftigen, das sich überlebt hat, das losgelassen werden will, das dich blockiert oder klein hält, auch mit alten hemmenden Vorstellungen und Lebensmustern. Zum Loslassen gehört häufig auch die Vergebung. Dabei ist es mitunter erforderlich, nicht nur anderen zu vergeben, sondern auch sich selber.

Was gibt es zu verzeihen, damit die Liebe wieder fließen kann?

Was will abgegeben, losgelassen werden, damit sich Neues zeigen kann?

Welche Essenz tut sich auf, welcher Same ruht über den Winter, um im Frühjahr aufzubrechen und ans Licht zu treten?

In diesen drei Tagen kannst Du mit unterschiedlichen Methoden aus dem Hooponopono, der initiatorischen Naturarbeit, Ritualen und Visualisierungen Altes anschauen und erlösen. Freitag und Samstag geht es um eine Bewegung nach innen, um einen Prozess der Sammlung und Verdichtung, um das Überlebte loszulassen. Sonntag treten wir wieder hinaus, feiern die neu gewonnene Freiheit und laden die Inspiration, die Freude und den Mut ein, um so gestärkt von dieser Erfahrung in Gemeinschaft wieder in Deinen Alltag zu gehen. Wunder-bar!

Serminarleitung: Jasmin Limpächer und Dr. Barbara Deubzer
Termin: 28.11.2014 – 30.11.2014; Beginn am Freitag um 16:00 Uhr; Ende am Sonntag um um ca. 14:00 Uhr
Kosten: € 195,- zzgl. Unterkunft und Bioverpflegung von ca. 20 € pro Tag
Ort: Naturschutzzentrum Wartaweil am Ammersee
Anmelden unter www.kinder-der-erde.de

Weitere Informationen und Kontakt zu diesem Angebot ausschliesslich bei Barbara Deubzer.


Lade Karte ...

Datum, Uhrzeit
27.03.2015 - 29.03.2015
16:00 - 14:00

Ort
Naturschutzzentrum Wartaweil

Wildnisschule(n) und Veranstaltungstyp