Mentor sein 2018/19 - Weiterbildung in 5 Modulen

Mentor sein 2019/20

AUTHENTISCH MENSCHEN BEGLEITEN UND DIE EIGENE VISION INS LEBEN BRINGEN

WARUM MENTORING

Die Ansprüche an Erziehung und Beruf werden täglich mehr. Es wird uns immer mehr abverlangt. Die Geschwindigkeit im Privatleben, beruflichen Umfeld und im sozialen Gefüge nimmt zu. Das stellt uns zeitweise vor immensen Aufgaben. So bleiben manchmal die eigenen Bedürfnisse und Potentiale auf der Strecke. Wir werden vermehrt mit Situationen konfrontiert, die uns beschäftigen und fordern.

Es gibt einen natürlichen Weg in unsere eigene Kraft und Mitte. In der sind sowohl unsere Absichten als auch die Vision des eigenen Weges geklärt. Diese Qualität bereichert nicht nur uns selbst. Sondern sie gestaltet unser berufliches, soziales und privates Umfeld mit.
Damit können wir die Rolle eines Mentors einnehmen.

Mentor sein - Orientierung

Mentor sein - Wahrnehmung trainieren

Mentor sein - Spüren und Ausdruck

Sind Sie manchmal konfrontiert mit:

  • Überforderung bei der Arbeit mit Gruppen
  • Einbindung mehrerer Leute mit verschiedenen Rollen
  • unklarer und komplizierter Kommunikation
  • Ablenkungen und Verlust von Aufmerksamkeit
  • Verwirrung über Ihr eigenes Ziel
  • Eskalationen und stürmischen Zeiten
  • Konflikten einzelner Personen oder Gruppen

In dieser Weiterbildung erwartet Sie:

  • Leiten von Gruppen und Workshops
  • Leben der natürlichen Autorität
  • Herstellen einer gemeinsamen
    positiven Gesprächsbasis
  • authentisch und gelassen in bewegenden Momenten bleiben
  • Entwickeln & Entdecken des
    eigenen Talents
  • Stiften von Frieden
  • Gestärkte Intuition und Präsenz
  • Finden / Festigen des eigenen Wegs

Gemeinschaft

INHALTE

  • Kunst des Mentoring: Die eigenen Lehrer, Mentoren und die Ahnenreihe erinnern · Naturverbindung · Leere & Stille · Beziehungen & Verbindungen · Gehirnmuster · Verkörperung und Erfahrung · ins Tun kommen · Redekreis und Council · Protokoll der Friedensstifter · Wildnis-Handwerk · Gemeinschaft, Kreis & Clan· Wertschätzung und Feiern
  • Innere Arbeit: Übungen der Intuition zu vertrauen · Annehmen was kommt · Intention setzen · Herzverbindung · Wahrnehmung & Routinen · die Präsenz vertiefen
  • Rituale: rituellen, heiligen Raum eröffnen · Anfang und Ende · innere Vision · Thanksgivingaddress / Danksagung
  • Zyklen: Die vier Elemente · das Rad des Lebens · Zyklen von Mensch & Natur

BLOCKAUFTEILUNG:

  • Block I – der Osten, die Saat – Fokuswechsel, Inspiration, Neubeginn
  • Block II – der Süden, das Wachsen – Identität, Arbeit & Fokus
  • Block III – Der Westen, das Reifen – Council & Gemeinschaft
  • Block IV – der Norden, das Ruhen – Reflexion, Potential & Verbindung zur geistigen Ebene
  • Block V – der Nordosten, das Keimen – Vision & Übergang

Sie erreichen das indem sie sich

DAS IST MENTORING

Das Mentoring jenseits der westlichen Auslegung finden wir bei allen indigenen Völkern. Es besteht aus verschiedenen Komponenten, stets berücksichtigt es aber das Wohlergehen des Einzelnen als auch das der Gruppe. Daher ist Mentoring immer Arbeit an Beziehungen. In dem Wissen, dass wir alle miteinander verbunden sind, entsteht ein stabiler Kreis von Menschen, der stärkt, schützt und stützt.

Während Mentoring oft als Prozess zwischen Menschen verstanden wird, erweitert es das Naturmentoring ganzheitlich: Die Natur vermittelt uns tiefgreifende Erfahrungen und Einblicke in die Essenzen von Wirklichkeit und Sein.

Eigenes Wissen und Lebenserfahrung mit Anderen zu teilen betrachten wir als Vorraussetzung um Gruppen und einzelne Menschen fundiert begleiten zu können.

Sambara Bogenschiessen

Düne in Wüste

Tracking mit San Buschleuten

DAS FORMAT DER WEITERBILDUNG

Der Jahreskurs richtet sich an alle Menschen zur beruflichen und privaten Weiterbildung.

Wildnispädagogische oder andere pädagogische Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Vorraussetzung.

Die Gliederung in fünf Blöcke ermöglicht eine Begleitung über einen ganzen Jahreszyklus mit und in der Natur.

Der fünfte Block beinhaltet einen rituellen Abschluss in der Natur – Visionssuche.

Die Weiterbildung findet weitestgehend draussen statt. Daher ist geeignete Kleidung nötig.

Die Verpflegung ist im Preis enthalten und ist vegetarisch, biologisch und regional.

DIE REFERENTEN

Susanne und Sam verbinden gemeinsame Erfahrungen und Ausbildungen in den Bereichen Intuition, Mentoring, energetischer Arbeit und Präsenz. Als Team blicken sie auf eine Reihe eigener Kurse als auch auf Engagements als Trainer und Referenten bei anderen Wildnisschulen zurück.

Mentor sein haben sie gemeinsam entwickelt und leiten es gemeinsam das zweite Jahr.

Thomas Sam Wittich
Einzelunternehmer mit bueffelSOFT (IT), Wildnispädagoge und Naturmentor, Master-Practitioner Energiemedizin

„Die Liebe und die Verbindung zur Natur sind zwei meiner wichtigsten Ressourcen. Den Weg, sie ganz wahrzunehmen, intensiv zu spüren und in ihr ruhen zu können, gehe ich gern mit vielen Menschen.“

Susanne Wackerbauer

Susanne E. Wackerbauer
Bildende Künstlerin, Wildnispädagogin und Naturmentorin,
Practitioner Energiemedizin, Mutter von zwei Söhnen

„Menschen begleiten heisst im Vertrauen sein. Ich freue mich, gemeinsam an diese Essenz zu gelangen.“

Feder und Stab

Bäume und Licht

Thomas Sam Wittich erklärt

Alle Weiterbildungsdetails und -daten sowie die Online-Anmeldung finden Sie

Bis 15. Dezember erhalten Sie Frühbucher-Konditionen

Anmeldeschluss ist der 01.03.2019

DANK

Unser Dank gilt all unseren Lehrern und Mentoren der physischen und geistigen Welt als auch unseren Partnern und Familien.


Lade Karte ...

Datum, Uhrzeit
21.03.2019 - 13.11.2019
ganztägig

Ort
Seminarhaus Trenkle

Wildnisschule(n) und Veranstaltungstyp