Schwierige Hunde-was wollen sie uns lehren?

Gehen sie auch mit einem „schwierigen Hund“ durchs Leben?

Vielleicht haben sie bereits die Erfahrung gemacht, im Hundeverein oder der Hundeschule nicht gerne gesehen zu werden, weil ihr Hund verhaltensoriginelle Antworten auf die dort bestehenden Systeme zeigt? Zur Folge ziehen sie sich mit ihrem vierbeinigen Begleiter immer mehr ins Abseits zurück?

 

Wenn sie eine dieser Fragen bereits mit ja beantworten können, ist dieses Seminar genau das Richtige für sie!

In diesen 2,5 Tagen werfen wir einen anderen Blick auf das Thema „schwieriger Hund“. Wir stellen uns die Frage, wie das derzeitige Beziehungskonstrukt aussieht. Was möchte uns unser Hund durch sein Verhalten lehren? Wie nimmt meine Persönlichkeit Einfluss auf das Verhalten meines Hundes?

Als Folge daraus erarbeiten wir Möglichkeiten, uns mit Freude mit unserem Hund in der Umwelt präsentieren zu können.

Das Seminar richtet sich an Alle Hundehalter, die einen „schwierigen Hund“ begleiten. Insbesondere möchten wir Menschen mit Hunden ansprechen, die aufgrund Angst-, Aggressions- oder übermäßigem Jagdverhalten auffallen oder deren Hunde an Trennungsstress leiden.

Trainerinnen: Birgit Götz – Hundeverhaltensberaterin und Dr. Barbara Deubzer – Trainerin für Beziehungsmanagement bei Menschen
Veranstaltungsort: Türkenfeld
Datum: Freitag, 4.11.2016 um 16 Uhr
Bis Sonntag, 6.11.2016 16 Uhr
Kosten: pro Person 260,00 €
Teilnehmerbegrenzung

Weitere Informationen und Kontakt zu diesem Angebot ausschliesslich bei Barbara Deubzer.


Lade Karte ...

Datum, Uhrzeit
04.11.2016 - 06.11.2016
16:00

Ort
Hundesportverein Türkenfeld

Wildnisschule(n) und Veranstaltungstyp