Scoutkurs in der Eifel

„Der Weg des Scouts ist mehr eine Lebensphilosophie als ein Ziel, das es zu erreichen gilt“ Tom Brown Jr

Endlich wieder im Programm – wir arbeiten ab diesem Jahr im Bereich Scoutkurse mit Uwe Belz zusammen, die Kurse finden bei ihm in der Eifel statt.

Die Apache Scouts waren nicht nur Fährenleser und die besten Survivalisten, sondern diejenigen, die den Stamm beschützten, Tiervorkommen auskundschafteten und abseits des Lagers als „Vorposten“ lebten. Sie waren die Augen und Ohren des Clans, die Schatten der Wildnis.

Scoutkurs Eifel Allgäu

Scoutkurs Eifel Allgäu

Scouttraining heute:
Es geht unter anderem darum, die Wahrnehmung und das „Draussenleben“ zu schulen und zu intensivieren. Scouttraining verändert, macht bewusster, flexibler, steigert das Selbstbewusstsein und hinterlässt auch im Alltag deutliche Spuren.
Jede Scoutgruppe (4-8 Teilnehmer) richtet im Wald ein Scoutcamp ein. Holzschalen zum Essen und der Drillbogen werden zum Alltagswerkzeug. So wenig Zivilisationsmaterial wie nötig kommt zum Einsatz. Schleichen in Scoutgruppen, nächtliche „Missions“, Meditation, energetische Aspekte und viele Ebenen (Aspekte), die man nicht beschreiben kann, sind Inhalt des Trainings.

Die Idee ist einen Wildnisschulen übergreifenden Rahmen zu bieten, um die verschiedenen Aspekte des Scouts zu erlernen und zu praktizieren. Scout ist ein „Way of life“ und inhaltlich sehr weit gefächert: von Survival Themen bis hin zu spirituellen Aspekten. Ein Dreitage- oder Wochenseminar wird dem Scout Thema nicht wirklich gerecht. Ein aufbauendes System Scout I bis fünfundzwanzig ist m.e. zu schwerfällig und künstlich. Deshalb möchten wir jedes Jahr eine ganze Woche dem Scoutthema widmen. Fortgeschrittene sowie Anfänger können daran teilnehmen. Als Anfänger lernt man auch von den Fortgeschrittenen, die dann selbst ein Teil von Verantwortung und Lehren übernehmen. Der Seminarpreis wird dann mit wiederholter Teilnahme immer weiter reduziert werden, so dass der Kostenfaktor irgendwann keine große Rolle mehr spielt.
In jedem Jahr wird der Fokus bei anderen Aspekten liegen, so dass über die Jahre betrachtet, das Scouttraining beim einzelnen Teilnehmer an Erfahrung und Tiefe zunimmt. Es wird sich ein lebendiges Scout-Netzwerk entwickeln und wer weiß, was dann noch alles möglich wird.

„Oh great spirit, earth sun sky and sea, you are inside and all around me“ Gefühl der Scouts

Ausblick Süddeutschland/Österreich/Schweiz
Es formt sich gerade eine Trainingsruppe für Scoutthemen, die sich immer wieder trifft und allen Absolventen von Scoutkursen offen steht. Das Angebot ist aktuell kostenlos und entsteht aus den Reihen der Teilnehmer heraus, Orte und Zeiten werden miteinander vereinbart.

Voraussetzung Scout:
Wildnis Basiskurs bei einer WI.N.D- Schule, normale körperliche Fitness

Leistungen:
Unterkunft, Vollverpflegung, Training

Leitung
Uwe Belz, Stefan Koch, scouterfahrene Teamer

Logistik 2014
Montag bis Sonntag, 26. Mai bis 01. Juni 2014

Anreise Montag 14.30 Uhr, Beginn 16.30Uhr
Abreise Sonntag ca. 15.00 Uhr

Kursort: Wildniscamp Uwe Belz in 53949 Dahlem, Eifel

Anmeldung:
Aus Logistik- und Abrechnungsgründen Kunden der Wildnisschule Allgäu bitte bei uns anmelden, gleicher Preis wie bei Uwe direkt. Wenn ein vergünstigter Preis in Anspruch genommen wird, bitte unter „Bemerkungen“ die Begründung dazu schreiben.

  • 459,-€ inkl. U/VP Normaltarif (ScoutStarter)
  • 369,-€ inkl. U/VP für Absolventen früherer Scout- oder Schattenläuferseminare (ScoutErfahren)
  • 329,-€ inkl. U/VP für Wiederholer aus Kurs 2013 (ScoutWiederholer)

„Mögen sich alle in Deiner Umgebung sicherer fühlen, weil Du da bist“ Ein Gruß der Souts

Anmeldung: auf der Seite der Wildnisschule Allgäu ganz unten ausfüllen – hier klicken

Weitere Informationen und Kontakt zu diesem Angebot ausschliesslich bei Stefan Koch.


Lade Karte ...

Datum, Uhrzeit
26.05.2014 - 01.06.2014
ganztägig

Ort
Wildniscamp Eifel Dahlem

Wildnisschule(n) und Veranstaltungstyp