Wildnis im Magazin Oya

Ungezähmt – die Wiederentdeckung der Wildnis

Immer häufiger berichten die Medien über das Thema Wildnis. Wie kommt das? Ist da vielleicht eine große Sehnsucht? Erinnern wir uns wieder an etwas ganz natürliches? Vielleicht geht es anderen auch, wie dem leitenden Redakteur dieser Ausgabe, der als Bub ein Bastrock-Wilder mit Schild und Speer war. Das Heft ist voll mit spannenden Artikel. Da sprechen Andreas Jade und Bastian Barucker über ihr Jahr in der Wildnis im Nordosten der USA. Dort ist ein Interview mit Susanne Fischer Rizzi zu lesen, die durch viele Bücher in der Szene bekannt ist. Auch unser Mentor Jon Young ist im Beitrag „Wenn dich der Koyote mit Fragen löchert“ vertreten. Das spielen Spaß macht, dass wissen wir alle. In dem Artikel von Peter Gray können Sie nun auch lesen, dass Spielen Schlau macht. Wer schon bei dem ein oder anderen Wildniskursen war, der weiß das inzwischen, doch nun schreiben auch die Gelehrten darüber. Ach, es gebe noch so viel spannendes zu erwähnen, wie der Bericht von Klaus Biegert über Irokesen und ihre lange Tradition als Friedensstifter. Heute ist ihr Wissen und ihre Erfahrungen aktueller denn je.

Mehr im OYA Heft 05 (6€)  wwww.oya-online.de